Willkommen im Bergünerstein!

Der Bergünerstein: ein historischer Roman über Graubünden im 17. Jahrhundert, von Antonia Bertschinger.

Fünf ineinander verwobene Geschichten lassen die Welt und die Menschen von damals lebendig werden. Der Bau der Strasse durch den Bergünerstein, die senkrechte Felswand unterhalb des Dorfes Bergün, bildet dabei die inhaltliche Klammer für fast hundert Jahre Spannung und Drama: 1603 zum ersten Mal versucht, wurde der Bau erst 1696 vollendet.

Zum "Bergünerstein"-Twitterfeed

Der erste Band von "Bergünerstein" erscheint im Sommer 2019 und erzählt die Ereignisse von 1600 bis 1623 aus der Perspektive von Dorfmeister Danz Pol Clo bzw. seinem Sohn Plesch, der Aristokratin Duonna Barbara, der Magd Luzia und des Pfarrers von Bergün, Ser Peder Zeuth. Mehr über sie und die zahlreichen Nebenfiguren erfahren Sie hier.

Neugierig geworden? Dann tauchen Sie hier ins alte Graubünden ein!

 

Möchten Sie über den Fortgang des Projektes informiert bleiben? Folgen Sie uns auf Twitter, oder melden Sie sich auf dem Offenen Platz mit Ihrer e-mail-Adresse an.

Vielen Dank und auf bald im alten Bergün!