Sejas beñvgnis or igl Crap!

Strasse am Bergünerstein
Die Strasse am Bergünerstein, Sommer 2018

Willkommen im Bergünerstein!

Bergünerstein: die senkrechte Felswand unterhalb des Dorfes Bergün, die jahrhundertelang den Handelsverkehr zu einem Umweg zwang.

«Bergünerstein»: der Roman, der in drei Bänden über Leben und Politik im Graubünden des 17. Jahrhunderts erzählt. Im Zentrum stehen das Dorf Bergün und die Schicksale der Menschen, die dort leben. Den roten Faden bilden die drei Versuche, durch die Felswand eine Strasse zu bauen: 1603, 1663 und 1696.

Stimmen zu «Bergünerstein: I. Der Krieg»

Bergünerstein: Das Buchcover
"Bergünerstein I": Das Buchcover

«Nie missrät der Autorin die Balance zwischen historischer Detailtreue und Fabulierlust.»
Julian Reich, Terra Grischuna

«Vor allem aber ist «Bergünerstein» gut geschrieben. Trotz anfänglicher Längen [...] baut Bertschinger einen Plot auf, der gerade im zweiten Teil des Bandes [...] eine derartige Sogwirkung entwickelt, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag.»
Jano Felice Pajarola, Südostschweiz

Weitere Berichte finden Sie auf der Seite «Pressestimmen».

Lesungen

Ausschnitt aus dem Flyer. Der Link führt auf das PDF des Flyers.

Die nächste Lesung findet am Dienstag, 20. Juli, in Bivio statt.

Ort: Cinema Stalla, Bivio

Zeit: 20.00

Der «böse Stutz» wird überwunden: Der Bau der Strasse am Bergünerstein

Historische Einführung: Der Saumverkehr am Albulapass und die drei Bauversuche am Bergünerstein.

Lesung: Der Bauversuch von 1603 in «Bergünerstein: I. Der Krieg».

 

 

Weitere Lesungs-Termine finden Sie auf der Seite Veranstaltungen.

Möchten Sie selber eine Lesung veranstalten? Melden Sie sich auf dem Offenen Platz! Wir freuen uns.

Band 2 entsteht!

Aktuell laufen die Recherchen zu «Bergünerstein: II. Der Mord».

Verfolgen Sie auf Twitter, wie das Buch entsteht.